Attraktives VIP-Programm
Besuchen

Was bedeutet asiatisches Handicap +2 / -2?

Asiatisches Handicap, sportwettenvergleich.tv

Wenn es um Wetten geht, gibt es eine Menge Terminologie, die man lernen muss, um zu verstehen, wie die verschiedenen Systeme funktionieren. Natürlich ist manches leichter zu verstehen als anderes, und wenn Sie einmal ein System gelernt haben, wird es viel einfacher, auch andere Systeme zu verstehen. Wenn Sie also noch nie vom asiatischen Handicap gehört haben, finden Sie hier eine Erklärung, was es bedeutet (insbesondere die Bedeutung von +2 Asian Handicap und -2 Asian Handicap) und wie es funktioniert.

Was ist das asiatische Handicap?

Während die Idee des Handicaps eines stärkeren Konkurrenten aus dem Pferderennsport bekannt ist, wo die stärkeren Pferde ein zusätzliches Gewicht tragen müssen, trifft der Begriff „asiatisches Handicap“ heute vor allem auf den Fußball zu. Die Grundlagen des Handicaps gelten in dem Sinne, dass es ein Versuch ist, die Unterschiede zwischen einer viel stärkeren Mannschaft (bei der Sie vielleicht auf ein -2 asiatisches Handicap setzen) und einer viel schwächeren Mannschaft (mit einem +2 asiatischen Handicap) auszugleichen, wenn es um die Platzierung von Wetten geht. Die Idee stammt ursprünglich aus Asien, ist aber nicht ausschließlich dort zu finden. Mit dem asiatischen Handicap wird im Wesentlichen versucht, die Möglichkeit eines Unentschiedens als Wettresultat auszuschließen. Natürlich kann ein Unentschieden im Spiel selbst immer noch vorkommen, aber dank des asiatischen Handicaps ist es weniger wahrscheinlich, dass es sich auf den Ausgang der Wette auswirkt. Dies ermöglicht bessere Quoten für den Wettenden.

Was wir über das asiatische Handicap wissen müssen, ist, dass zwei Mannschaften, die in einer Liga gegeneinander spielen (z.B. in der kürzlich abgeschlossenen englischen Premier League für die vergangene Saison 2021/2022), manchmal eine sehr unterschiedliche Gewinnwahrscheinlichkeit haben. In diesem Fall werden das asiatische Handicap -2 bzw. das asiatische Handicap +2 benötigt. So würde man zum Beispiel nicht erwarten, dass Manchester City – die vier der letzten fünf englischen Premier Leagues gewonnen hat – gegen eine Mannschaft wie Norwich City verliert, die erst kürzlich in die englische Premier League aufgestiegen ist. Selbst wenn es sich um ein Auswärtsspiel handeln und Manchester City nicht mit seiner Spitzenmannschaft antreten würde, wäre eine Niederlage gegen Norwich City eine Überraschung.

Die Buchmacher berücksichtigen diese Informationen bei der Festlegung der Quoten für die einzelnen Mannschaften. Eine Wette auf den deutlichen Favoriten würde also nur mit einer geringen Gewinnspanne belohnt werden.

Das asiatische Handicap-System soll in genau solchen Fällen dazu beitragen, die Unterschiede zwischen den Mannschaften und ihren vermeintlichen Fähigkeiten auszugleichen. Eine stärkere Mannschaft erhält ein negatives Torhandicap, das sie überwinden muss, oder die unterlegene Mannschaft erhält ein positives Handicap. Auf diese Weise können bessere Quoten für das Spiel vergeben werden. Erwarten Sie beispielsweise, dass Manchester City Norwich City mit einem größeren Vorsprung besiegt, könnten Sie auf ein asiatisches Handicap von -2 tippen.

Wann würden Sie mit einem +2 oder -2 asiatischen Handicap wetten?

Was bedeutet -2 asiatisches Handicap? Wenn wir von einem asiatischen Handicap von -2 sprechen, bedeutet dies, dass die Mannschaft, die als Favorit auf den Gesamtsieg gilt, mit mehr als zwei Toren Vorsprung gewinnen muss, um das Handicap zu überwinden. Wenn Sie also auf einen Sieg von Manchester City gewettet haben, muss die Mannschaft mit 3 oder mehr Toren Vorsprung gewinnen. Wenn sie jedoch mit 2 Toren Vorsprung gewinnen, handelt es sich im Grunde genommen um ein Unentschieden, und gemäß den asiatischen Handicap-Regeln ist die Wette ungültig und der Einsatz wird an den Wettkunden zurückgegeben. Wenn die stärkere Mannschaft nur mit einem Tor Vorsprung gewinnt, verliert oder das Spiel unentschieden ausgeht, gilt die Wette als verloren.

Was bedeutet +2 Asiatisches Handicap? Ein asiatisches Handicap von +2 wird an die Mannschaft vergeben, die in dem Spiel als Außenseiter angesehen wird. Es wird erwartet, dass sie nicht nur knapp, sondern mit einem beträchtlichen Abstand verlieren. In diesem Fall bedeutet ein asiatisches Handicap von +2, dass die Manschaft gewinnt, unentschieden spielt oder nur mit einem Tor verliert, und der Wettende hat die Wette trotzdem gewonnen, da der Favorit nicht deutlich genug gewonnen hat. Verlieren die Außenseiter mit zwei Toren Vorsprung, wird das Spiel als Unentschieden gewertet und der Einsatz wird an den Spieler zurückgegeben. Verlieren die Außenseiter mit 3 oder mehr Punkten, behält der Buchmacher den gesamten Einsatz.

Ein alternatives asiatisches Handicap 2 ist einfach eine andere Art, das Gleiche auszudrücken. Während das asiatische Handicap in der Regel in kleineren Schritten arbeitet (0,5 ist ein gängiger Wert), sind bei Spielen mit größeren Unterschieden größere Gewinn- oder Verlustmargen erforderlich. Ein alternatives asiatisches Handicap +2 bedeutet also einfach, dass den Außenseitern ein größerer Startbonus von zwei Toren gewährt wird. In diesem Fall gibt es keine wirkliche zusätzliche Komplexität, ein asiatisches Handicap -2 und ein alternatives asiatisches Handicap -2 würden für denjenigen, der die Wette platziert, das gleiche Ergebnis haben.

Die Bedeutung des Unentschiedens bei Asian Handicap +2 und -2 Asian Handicap gibt an, dass das Spiel, wenn es nach Berücksichtigung der Handicaps unentschieden endet, als Unentschieden gewertet wird und der Einsatz an den Wettenden zurückerstattet wird. Daraus ergibt sich für den Wettenden ein Vorteil, da er die Möglichkeit ausschließt, seinen Einsatz bei einem Unentschieden zu verlieren. Stattdessen wird Ihnen Ihr Einsatz einfach zurückerstattet. Die größeren Handicap-Beträge des alternativen asiatischen Handicaps machen dies eher möglich. Bei den ungeraden Handicap-Beträgen wie +0,5 / -0,5 ist wird die Möglichkeit eines Unentschiedens hingegen vollständig eliminiert, da kein halbes Tor erzielt werden kann!

Rekapitulieren wir noch einmal die Bedeutung von Asian Handicap +2 und -2 Asian Handicap. Wenn Manchester City gegen Norwich City spielt, sind Erstere der klare Favorit und Sie könnten erwarten, dass sie mit einem Vorsprung von zwei oder sogar mehr Toren gewinnen. Sie könnten bei der Platzierung Ihrer Wette nach einem alternativen asiatischen Handicap +2/-2 suchen.

Schätzen Sie einfach ab, was ein realistisches Ergebnis der anstehenden Begegnung sein könnte. Würde die Anwendung des Handicaps von zwei Toren einen anderen Sieger hervorbringen oder würde das virtuelle Handicap gar keinen Unterschied machen? Auf diese Weise können Sie entscheiden, ob es sich lohnt, eine Handicap-Wette zu platzieren oder nicht.

Verfasser
Bernd Ackermann
Ich habe mit 22 Jahren zum Spaß mit dem Wetten angefangen und es glücklicherweise geschafft, es zu meiner Einkommensquelle zu machen.  Zwischen 2018 und 2022 hatte ich die Möglichkeit, Wettenden zu helfen, indem ich Tipps zu Fußballspielen gab. Seitdem ist meine Liebe zum Glücksspiel gestiegen, und ich kann nicht aufhören, andere über diese Nische aufzuklären.
Article rating
5/5
1 vote